DBB NRW

Deutsche Beamtenbund-Jugend Nordrhein-Westfalen

deutsche Beamtenbund Jugend

Die DBB Jugend NRW ist die einzige politisch und strukturell selbstständige gewerkschaftliche Jugendorganisation für junge Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Sie ist die Jugendorganisation des Deutschen Beamtenbundes Nordrhein-Westfalen.


Geschäftsstelle
DBB Jugend NRW

Friedrich-Ebert-Straße 1
40210 Düsseldorf
Telefon +49 211 355928-0
Fax +49 211 355928-10

Internet: www.dbbjnrw.de
E-Mail: mail(at)dbbjnrw.de


Vorsitz

Jano Hillnhütter

Auf der Meinhardt 12
57976 Siegen
Mobil +49 179 3230271

hillnhuetter(at)dbbjnrw.de


Aktuelles der DBB Jugend NRW

Die Ausbildung ist gut, doch danach nagt die Ungewissheit

Einen Beruf erlernt man, weil man ihn danach ausüben möchte. Das ist nicht ungewöhnlich. Im Öffentlichen Dienst aber ist das nach der Ausbildung nicht immer klar. Viele junge Menschen bangen immer noch um eine Übernahme. Hier berichtet Jacqueline von ihrem Leben mit der Ungewissheit.

» zum Artikel

Warum nicht nur die Azubis von Chuck Norris 30 Tage Urlaub verdienen

Allein der Wechsel zwischen Schule und Praxiseinsatz ist in der Zeit der Ausbildung oft fordernd. Gestern noch am Pult, heute wieder mit vollem Einsatz im Beruf. Das aber ist nicht alles, was Marc zu erzählen hat. Er arbeitet in einem Uniklinikum und weiß genau, aus welchen Gründen 30 Tage Urlaub auch für Azubis nötig sind.

» zum Artikel

Frustriert, weil der Arbeitgeber machen kann, was er will

Ende dieser Woche wird für die Beschäftigten der Länder weiterverhandelt. Die ersten drei Runden haben kein Ergebnis gebracht. Die jungen Leute im Öffentlichen Dienst bringt es besonders auf die Palme, dass es nicht einmal ein Angebot der Arbeitgeber gibt. Hier lest ihr, warum Alexander die Jugend-Forderung von 100 Euro mehr für wichtig hält.

» zum Artikel

Stiller Trauerzug statt lautstarker Demo

Die Gewerkschaftsfarben sind auf den Straßen Düsseldorfs zu sehen und sollen ein Zeichen setzen und doch ist alles anders als geplant. Was als Demo im Rahmen der Tarifauseinandersetzungen stattfinden sollte, wurde zum Trauermarsch. Damit reagierte der dbb auf den tragischen Flugzeugabsturz in Frankreich, bei dem 150 Menschen ihr Leben lassen mussten.

» zum Artikel

dbbj nrw stellt Kernanliegen bei FDP-Jugendforum vor

Zu einem Jugendforum zum Thema "Jugend von heute - Agenda für morgen" lud die FDP-Landtagsfraktion am 6. März ein. Für die dbb jugend nrw war die stellv. Landesjugendleiterin Sabrina Deiter vor Ort, um die Kernanliegen des gewerkschaftlichen Jugenddachverbandes im Plenum vorzustellen.

» zum Artikel

eRundschreiben 15.06 +++ Sonderausgabe +++

Die Arbeitgeber der Tarifgemeinschaft deutscher Länder haben auch in der dritten Verhandlungsrunde zur Einkommensrunde 2015 kein substantielles Angebot vorgelegt. Um den Druck zur nächsten Verhandlungsrunde am 28. / 29. März weiter zu erhöhen, rufen dbb und DBB NRW zu einer Demo bzw. einem Wanrstreik auf!

» zum Artikel

Tipp für die Arbeitgeber: "Verhandeln geht nur im Dialog"

Unzufriedenheit macht sich in Sachen Tarifstreit bei den Gewerkschaften breit. Nachdem drei Verhandlungsrunden ohne Einigungsansatz verstrichen sind, ist nun eine vierte Runde angesetzt. Ob sie die entscheidende Einigung bringen wird, steht in den Sternen. Wir sprachen mit dem Chef der dbb jugend nrw, Jano Hillnhütter über die Situation und das, was da kommen mag.

» zum Artikel

Klappe, die Zweite: Volles Haus bei Steuerseminar der dbb jugend nrw

Auf Tipps rund um das Thema Steuererklärung waren 22 Teilnehmer beim Steuerseminar der dbb jugend nrw gespannt. Im Tagesseminar, das am 7. März in Düsseldorf stattfand, wurden Fragen zu Werbungskosten, Elster-Programm und Co. beantwortet.

» zum Artikel

eRundschreiben 15.05

Was ist Klickgarant Nummer eins im Netz, wird Tag für Tag millionenfach angeschaut und ist unfassbar süß? Genau: Cat-Content. Katzen beherrschen das Internet und wer Likes, Shares und Aufmerksamkeit bekommen möchte, stellt einfach ein süßes Katzen-Video online. Es ist nicht leicht, gegen den Dauertrend anzukommen, aber wir werfen heute folgende drei Themen ins Rennen:

» zum Artikel

"Im Öffentlichen Dienst zu arbeiten ist gefährlich"

Beschimpft, geschlagen und mit Fäkalien beworfen - was Beschäftigte im Öffentlichen Dienst über sich ergehen lassen müssen, nur weil sie ihren Job machen, ist schockierend. Auf der Sicherheitskonferenz der dbb jugend nrw trugen Mitglieder des gewerkschaftlichen Jugenddachverbandes ihre Erfahrungen zusammen. Das erschreckende Ergebnis lest ihr hier.

» zum Artikel

Drucken