DBB NRW Ehrenvorsitzender Erich Steffen gestorben

Der Beamtenbund wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren

27. April 2018
  • Erich Steffen

Der langjährige Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes Nordrhein-Westfalen, Erich Steffen, ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Erich Steffen war von 1985 bis 2001 Vorsitzender des nordrhein-westfälischen Beamtenbundes und wurde im Anschluss zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Diese Positionen füllte er zuverlässig, kompetent und stets menschlich aus, was ihn zu einem wichtigen Ansprechpartner innerhalb des DBB NRW sowie auch gegenüber der Landesregierung machte.

Sein Wirken beschränkte sich jedoch nicht auf Nordrhein-Westfalen, auch auf Bundesebene konnte er sein Wissen in verschiedenen Positionen einbringen, wie zum Beispiel als Vorsitzender des Haushalts- und Finanzausschusses des dbb. Darüber hinaus war Erich Steffen im SPD Gewerkschaftsrat und wurde 1990 mit dem Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.  

Der DBB NRW dankt Erich Steffen für seine Leistungen und sein Engagement für den Landesbund und auch für die Kolleginnen und Kollegen im Öffentlichen Dienst. Er wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser aufrichtiges Beileid und unsere Gedanken sind in dieser schwierigen Zeit bei seinen Angehörigen.

 

 

 


Drucken