KontaktRSSImpressumDatenschutz

Lexikon

Kündigung

Die Kündigung ist das letzte äußerste Mittel des Arbeitsrechts. Von ihr soll nur Gebrauch gemacht werden, wenn alle anderen Rechtsbehelfe ausgeschöpft sind. Eine Kündigung ist deshalb im Regelfall nur nach einer vorausgegangenen Abmahnung wirksam. Jedoch bedarf es dieser nicht bei schweren Pflichtverletzungen, deren Rechtmäßigkeit für den Beschäftigten ohne weiteres erkennbar ist und bei denen eine Hinnahme des Verhaltens durch den Arbeitgeber offensichtlich ausgeschlossen ist. Der Ausspruch der Kündigung ist eine einseitige, empfangsbedürftige Willenserklärung, die dem jeweiligen Empfänger in Schriftform gemäß § 623 BGB zugehen muss.

Auch Tarifverträge sowie Dienst- bzw. Betriebsvereinbarungen können von den betroffenen Parteien unter Einhaltung der jeweils vereinbarten Fristen gekündigt werden.

zurück

Rundum informiert

Termine

  • 09. Oktober 2019
    Kreisverband Münster - Öffentliche Sitzung des geschäftsführenden dbb Kreisvorstandes
  • 13. November 2019
    Kreisverband Münster - Öffentliche Sitzung des geschäftsführenden dbb Kreisvorstandes
  • 15. November 2019
    Kreisverband Kleve - Vorstandssitzung
  • 19. November 2019
    Kreisverband Wesel - Vorstandssitzung
  • 11. Dezember 2019
    Kreisverband Münster - Klausurtagung des geschäftsführenden dbb Kreisvorstandes

Fortbildungen

Wissen, was geht:

Fortbildungsveranstaltungen der
DBB Akademie