DBB_NRW_Logo_Outline_CMYK_offiziell

Statistisches Landesamt veröffentlicht Zahlen für das Jahr 2015

795 500 Beschäftigte im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen

14. Juli 2016

Mitte 2015 waren im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen insgesamt 795 545 Personen beschäftigt (ohne Bundesbedienstete); das waren 0,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Mitte 2015 waren im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen insgesamt 795 545 Personen beschäftigt (ohne Bundesbedienstete); das waren 0,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, erhöhte sich die Zahl der Vollzeitbeschäftigten um 0,2 Prozent auf 540 175, während sich die der Teilzeitbeschäftigten um 0,9 Prozent auf 255 370 verringerte.

Das Land Nordrhein-Westfalen war Ende Juni 2015 mit 332 010 Personen (+1,2 Prozent) weiterhin der größte Arbeitgeber im öffentlichen Dienst, gefolgt von den Gemeinden und Gemeindeverbänden mit 302 545 Beschäftigten (+0,3 Prozent). Drittgrößter Arbeitgeber waren die rechtlich selbstständigen Einrichtungen unter Landesaufsicht (z. B. staatliche Universitäten), die zusammen 113 610 Personen (+1,2 Prozent) beschäftigten.

Beschäftigte im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen

In der Statistik werden die im öffentlichen Dienst beschäftigten Personen (Kopfzahl) jeweils zum Stichtag 30. Juni betrachtet; im Haushaltsplan des Landes Nordrhein-Westfalen wird hingegen die Zahl der Stellen ausgewiesen.