DBB_NRW_Logo_Outline_CMYK_offiziell

Delegiertentag beim Seniorenverbands BRH Nordrhein-Westfalen

Martin Enderle neuer Landesvorsitzender

09. August 2016

Auf dem ordentlichen Delegiertentag des Seniorenverbandes BRH NRW am 03.08.2016 in Dortmund wurde Martin Enderle (Bielefeld) einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Er löst damit den langjährigen Vorsitzenden Hans Burggraf ab.

Auf dem ordentlichen Delegiertentag des Seniorenverbandes BRH NRW am 03.08.2016 in Dortmund wurde Martin Enderle (Bielefeld) einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. Er löst damit den langjährigen Vorsitzenden Hans Burggraf ab.

Der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes Nordrhein-Westfalen, Roland Staude, gratulierte dem neu gewählten Vorstand und bedankte sich zugleich bei Hans Burggraf für sein Engagement im BRH NRW. Er bezeichnete in seinem Grußwort den BRH als politisch stark, als guten Hinweis- und Ratgeber, er sei nie ein „Leisetreter“ gewesen.

Als Stellvertretende Vorsitzende und Frauen- und Hinterbliebenenvertreterin wurde Ingeborg Kölling, als Schatzmeister Roland Wodarzik und als Beisitzer Elke Cole, Heinz Jöstingmeier und Dr. Volkhard Riedel gewählt. Hans Burggraf wurde zum neuen Ehrenvorsitzenden gewählt.

Der Delegiertentag hat sich im Übrigen in einer Resolution einstimmig gegen die wieder aufkommende Idee einer einheitlichen Bürgerversicherung ausgesprochen. Damit wurde recht deutlich ein Beschluss für den Erhalt des gegliederten Krankenversicherungssystems und damit gegen die Bürgerversicherung gefasst.