KontaktRSSImpressumDatenschutz

dbb Münster

Deutsche Polizei-Gewerkschaft und dbb Münster fordern Neubau des Polizeipräsidiums in Münster

  • Polizeipräsidium Münster (Foto: dbb Münster)
10. Juni 2019

 

Einen Neubau des Polizeipräsidiums in Münster fordern Polizei, Stadt, Politik und auch die Gewerkschaften. Das in den 60-er-Jahren gebaute Gebäude erfüllt nicht mehr die Voraussetzungen für einen zukunftsorientierten Verwaltungsbau. War das Polizeipräsidium einmal für 500 Polizisten geplant, so sind heute ca. 1300 Beschäftigte dort tätig. Nun soll es einen Neubau geben, damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen modernen Arbeitsplatz finden und ausgelagerte Dienststellen zentral im neuen Präsidium Platz finden.

Alle scheinen einig. Nur über den neuen Standort für ein Polizeipräsididum gibt es Differenzen. Die Polizei NRW befürwortet ein Gelände im Bereich des Hafens. Die Stadtverwaltung macht hiergegen Bedenken geltend.

Nun hat auch die Deutsche Polizei-Gewerkschaft Münster und der Deutsche Beamtenbund Kreisverband Münster in einer gemeinsamen Presseerklärung zu diesem Thema Stellung bezogen. Die Presseerklärung und weitere Hintergrundinformationen finden sie hier auf unserer Internet-Seite.

Rundum informiert

Downloads

Pressefotos

Logo

Fortbildungen

Wissen, was geht:

Fortbildungsveranstaltungen der
DBB Akademie