KontaktNewsletterRSSImpressumDatenschutz

Klausursitzung unter Corona-Bedingungen

Große Herausforderungen

26. August 2020

Information und Diskussion – das stand bei der jährlichen Klausursitzung des DBB NRW Vorstands auf dem Programm. Traditionell kommt der Vorstand einmal im Jahr zusammen, um nicht nur über aktuelle Themen zu sprechen, sondern auch die grundsätzlichen Eckpfeiler für das gewerkschaftspolitische Jahr festzulegen.

Jedes Jahr im Spätsommer trifft sich der Vorstand des DBB NRW Beamtenbund und Tarifunion Nordrhein-Westfalen zu seiner Klausursitzung, um über die gewerkschaftlichen Schwerpunkte des kommenden Jahres zu sprechen. Dieses Mal stand die Sitzung in vielerlei Hinsicht unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Zum einen konnte die Sitzung auf Grund der Hygienemaßnahmen nicht wie gewohnt in der Geschäftsstelle des DBB NRW stattfinden  und zum anderen schwang bei vielen Themen die Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst mit.

Deutlich wurde das z. B. beim Bericht über die anstehende Tarifrunde. Der Vorsitzende der Tarifkommission des DBB NRW, Andreas Hemsing, berichtete von den Schwierigkeiten, welche sowohl die Forderungsfindung als auch die Verhandlungen mit sich bringen. Aber auch andere Auswirkungen der Corona-Pandemie wurden thematisiert, wie zum Beispiel das Thema Homeoffice. „In vielen Bereichen des Öffentlichen Dienstes sind die Kapazitäten für das Arbeiten von zuhause schnell und unkompliziert ausgeweitet worden, das war wichtig und notwendig“, erklärt Roland Staude, 1. Vorsitzender des DBB NRW. „Natürlich ist dabei nicht alles optimal verlaufen, deswegen müssen nun in Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften und den Personalräten vor Ort die Bedingungen verbessert werden.“

Viel Raum in der Diskussion nahm auch das Thema Arbeitszeit ein, insbesondere im Zusammenhang mit langfristigen Arbeitszeitkonten. Der DBB NRW hatte dazu vor kurzem die Broschüre „Arbeitszeitkonten in Nordrhein-Westfalen – Möglichkeiten, Chancen & Risiken“ veröffentlicht.

Zuletzt sprach der DBB NRW Vorstand noch über die neue Kampagne des DBB NRW, die demnächst starten wird. Damit möchte der DBB NRW für mehr Respekt und Wertschätzung für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst werben. Mehr dazu in Kürze.

Rundum informiert

Fortbildungen

Wissen, was geht:

Fortbildungsveranstaltungen der
DBB Akademie