KontaktRSSImpressumDatenschutz

Im Fokus: Vorbereitung des Gewerkschaftstages

Hauptversammlung der dbb Bundesseniorenvertretung

17. Oktober 2017

Zur zweiten Hauptversammlung der dbb Bundesseniorenvertretung im Jahr 2017 be-grüßte der Bundesvorsitzende, Wolfgang Speck, die Seniorenvertreter/innen der Fachgewerkschaften sowie der Landesbünde am 26.09.2017 in Berlin.

Zur zweiten Hauptversammlung der dbb Bundesseniorenvertretung im Jahr 2017 begrüßte der Bundesvorsitzende, Wolfgang Speck, die Seniorenvertreter/innen der Fachgewerkschaften sowie der Landesbünde am 26.09.2017 in Berlin.

Das Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahm der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt zum Anlass, sich von den dort anwesenden Seniorenvertretern zu verabschieden, da im November auf dem Gewerkschaftstag eine neue Bundesleitung gewählt wird und er nicht mehr kandidieren wird.

Klaus Dauderstädt bedankt sich bei der Bundesseniorenvertretung

Er bedankte sich sehr herzlich bei allen, besonders beim geschäftsführenden Vorstand der Bundesseniorenvertretung, betonte die gute Zusammenarbeit und lobte die erfolgreiche Arbeit und die zahlreichen Aktivitäten der seit 2013 tätigen Interessenvertretung der stetig wachsenden Mitgliedergruppe von Pensionären, Rentnerinnen und Rentnern. Wolfgang Speck bedankte sich anschließend ebenfalls für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen vier Jahren. Man habe bei Klaus Dauderstädt immer ein offenes Ohr und die nötige Unterstützung gefunden für die Anliegen der Seniorinnen und Senioren. Kurz ging Dauderstädt noch auf die aktuellen Arbeitsschwerpunkte des dbb auf Bundesebene ein (u.a. das Urteil zum Tarifeinheitsgesetz.)

Hauptversammlung stand im Fokus der Vorbereitung des Gewerkschaftstages

Diese Hauptversammlung stand ganz im Fokus der Vorbereitung des Gewerkschaftstages im November mit den anstehenden Neuwahlen zur Bundesleitung. Zwölf Kolleginnen und Kollegen aus den dbb Mitgliedsgewerkschaften sowie Landesbünden haben ihre Kandidatur für die Bundesleitung erklärt, zehn davon nahmen die Gelegenheit  wahr und stellten sich den Mitgliedern der Hauptversammlung  persönlich mit einer kurzen programmatischen Aussage vor.

Im Verlauf der weiteren Beratungen erläuterte der Vorsitzende der Bundesseniorenvertretung den schriftlich vorgelegten Geschäftsbericht über die zahlreichen Aktivitäten der Bundesseniorenvertretung auf der politischen Ebene und die Serviceangebote für die Senioren im dbb. Besonders erwähnte er die weiter große Nachfrage nach dem „Notfall-Dokumentenordner“, den Seminarangeboten in der dbb Akademie und die weiter steigende Abonnentenzahl der Zeitschrift AiR. Im Herbst wird eine neue Broschüre zum Thema Pflege erscheinen.

Die nächste Hauptversammlung der dbb Bundesseniorenvertretung wird am 13./14. März 2018 in Berlin stattfinden. Der 2. Bundesseniorenkongress ist für den 29./30. Oktober terminiert. Aus diesem Grund entfällt im kommenden Jahr die Seniorenpolitische Fachtagung.

Rundum informiert

Downloads

Pressefotos

Logo

Fortbildungen

Wissen, was geht:

Fortbildungsveranstaltungen der
DBB Akademie