KontaktRSSImpressumDatenschutz

Stadtführung „Westfälisch“ mit Mathias Polster

Die kulinarische Seite der Hansestadt entdeckt und zudem den Wissensdurst über die Heimat gestillt.

  • (c) Patrick Kokemor, DBB KV Herford, alle Rechte vorbehalten.
13. April 2019

5 °C, zum Teil Nieselregen und ein böiger Nordwestwind – diese widrigen äußeren Bedingungen konnten den 21 Kolleginnen und Kollegen aus mehreren Fachgewerkschaften des DBB Kreisverbandes Herford nichts anhaben, als am Donnerstag, 4. April um 17.00 Uhr die Stadtführung „Westfälisch“ begann.

Interessiert und gebannt verfolgten 21 Augen- und Ohrenpaare den Ausführungen des wohl bekanntesten Herforder Stadtführers Mathias Polster. Die Historie der Herforder Radewig bildete den Schwerpunkt der gut einstündigen Führung, wobei die sehr interessanten Geschichten und Geschichtchen  des gebürtigen Sachsen Herrn Polster immer wieder die eine oder andere Überraschung für die Zuhörer boten: Wer hätte z. B. gedacht, dass der Gänsemarkt früher kein Markt, sondern eine der bedeutsamsten Straßenkreuzungen der Hansestadt Herford war? Oder dass Herford niemals zu einem bestimmten Zeitpunkt gegründet wurde, insbesondere nicht im Jahr 789 n. Chr.? Dies und viel mehr bot allein schon die äußerst kurzweilige Stadtführung an sich – aber der „westfälische“ Teil begann ja erst noch. Nicht nur zum „aufwärmen“ ging es in die urige Herforder Kneipe „Föge“, sondern es gab noch allerhand kulinarischer Köstlichkeiten für das „westfälische Herz“ und den „westfälischen Magen“: Kartoffelsuppe, Kartoffelsalat, Frikadellen, Rührei, mehrere Brötchenplatten voller westfälischer Leckereien.  Das nette und zuvor kommende Personal im Restaurant tat alles, um die 21 Gäste zu verwöhnen. 

Und wenn man gewerkschaftlich unter dem Dach des DBB organisiert ist, schont dieses natürlich auch den Geldbeutel, denn dank eines kleinen Zuschusses des Kreisverbandes waren die Teilnehmer mit einem schlappen Zehner für die Stadtführung, dem Essen und einem Freigetränk dabei.

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung, wobei unser Dank Mathias Polster und dem Restaurant Föge gilt, die die Stadtführung „Westfälisch“ zu einem sehr schönen Erlebnis für die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen gemacht haben.

Rundum informiert

Fortbildungen

Wissen, was geht:

Fortbildungsveranstaltungen der
DBB Akademie