KontaktNewsletterRSSImpressumDatenschutz

Einkommensrunde 2021 mit der TdL

Warnstreik und Demonstration am 25.11.2021 in Düsseldorf

19. November 2021

Die Einkommensrunde 2021 für die Beschäftigten der Länder hat auch in der zweiten Verhandlungsrunde keine Fortschritte gebracht. Die Arbeitgeber mauern weiter! Erst klatschen und jetzt Klatsche?! Zur dritten Verhandlungsrunde am 27./28. November 2021 erhöhen wir den Druck!

 

Wir fordern:

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 5 %, mindestens 150 Euro (Beschäftigte im Gesundheitswesen mindestens 300 Euro)
  • Erhöhung der Azubi-/Studierenden-/Praktikanten-Entgelte um 100 Euro
  • Laufzeit 12 Monate
  • Wiederinkraftsetzen der Azubi-Übernahme-Regelung

Wir rufen alle Beschäftigten im Landesdienst in Nordrhein-Westfalen zu einem ganztägigen Warnstreik auf!

 

Wir treffen uns am 25.11.2021,

ab 10:00 Uhr (dbb-Auftaktkundgebung ab ca. 11:00 Uhr),

in Düsseldorf, Jägerhofstraße, vor dem Finanzministerium.

Danach demonstrieren wir mit den DGB-Gewerkschaften zum Landtag (Abschlusskundgebung ab ca. 13:00 Uhr).

 

Weiterhin erwarten wir:

  • Verhandlungen zur Übernahme weiterer struktureller Verbesserungen bei der Eingruppierung, insbesondere der stufengleichen Höhergruppierung.
  • Einrichtung eines Verhandlungstisches für das Gesundheitswesen, insbesondere, zur Erhöhung des Zeitzuschlags bei Wechselschicht-/Schichtarbeit in Krankenhäusern und zur Einführung der dynamischen Zulage für die Beschäftigten der ambulanten und stationären Pflege im Justiz- und Maßregelvollzug.
  • Erfüllung der Verhandlungszusage zur Eingruppierung der Beschäftigten im Straßenbetriebsdienst und Straßenbau.
  • Gewährung eines ÖPNV-Tickets für Azubis und Studierende/Praktikanten.
  • Verhandlungsverpflichtung über einen Tarifvertrag für studentische Beschäftigte.
  • zeitgleiche und systemgerechte Übertragung des Verhandlungsergebnisses auf die Beamten sowie Versorgungsempfänger der Länder und Kommunen.

Die betroffenen Landes- und Kommunalbeamten haben zwar kein Streikrecht. Sie sollen aber unsere Forderungen in ihrer Freizeit bei der Demo unterstützen.

Bitte beachtet stets den Corona-Abstand von mindestens 1,5 m und tragt die gesamte Zeit eine medizinische oder FFP2-Maske. Danke!

Rundum informiert

Fortbildungen

Wissen, was geht:

Fortbildungsveranstaltungen der
DBB Akademie